Panorama Teil 1 Panorama Teil 2 Panorama Teil 3 Panorama Teil 4 Panorama Teil 5 Panorama Teil 6 Panorama Teil 7 Panorama Teil 8
Hotelpanorama
oben Zum Vergrößern von einzelnen Teilen bitte darauf klicken. oben
Wegweiser, nicht immer hilfreich
Inselrestaurant
Swimmbar
ITSy Klub
Amphietheater
Baustelle 3

Hauza Beach Resort

Die Anlage

Das Hauza Beach Resort ist eine sehr schön angelegte, weitläufige Anlage mit vielen ein- bis dreigeschossigen Gebäuden, ca. 5 km östlich vom Flughafen Sharm El Sheikh gelegen, am Eingang zur Staße von Tiran. Bedingt durch die Nähe zum Flughafen ist Fluglärm leider nicht ausgeschlossen, worauf aber auch im Katalog hingewiesen wird. Gerade Maschinen aus Ländern, welche sich um den Lärmschutz wenig kümmern, waren teilweise sehr laut. Insgesamt hielt sich der Fluglärm aber in Grenzen, zumal in den Zimmern kaum etwas davon zu hören war, weil diese erfreulicher Weise kaum Geräusche herein ließen.

Leider ist die Orientierung im Hotel am Anfang sehr schwer. Es gibt zwar u.a. an der Rezeption einen Plan des Geländes, der sehr schön aussieht, aber die Lage der einzelnen Objekte nur andeutungsweise widergibt. Zu allem Ärger zeigen die reichlich aufgestellten Wegweiser teilweise total in falsche Richtungen, teilweise aber auch nur in Luftlinie, wo sich das gesuchte Objekt befindet. Da die Wege aber nie geradewegs zum Ziel führen, ist das dann natürlich sehr wenig hilfreich. Bei unsere Ankunft war es bereits dunkel, so daß wir an diesem Abend erstmal nur den Strand, unser Zimmer sowie die Bar an der Rezeption finden konnten. Am nächsten Tag, bei Tageslicht, haben wir aber auch alle anderen Einrichtungen gefunden.

Das Hotel hieß früher Howard Johnson Resort und es wurden Gerüchte verbreitet, daß es demnächst ein Calimera Club werden soll, sicher aber erst nach Abschluß der laufenden Bauarbeiten.

Während unseres Urlaubes wurde nämlich im Hotel auch sehr viel gebaut. Vor dem Hauptgebäude wurde erweitert (der im Zimmer ausliegende Hotelprospekt zeigt schon mal, wie es später aussehen soll), links vom Hotel werden neue Gebäude hochgezogen (leider absolut nicht im Stil der bestehenden Gebäude) und die knappen Liegeplätze am Strand wurden durch das Anlegen von Liegeterassen auch von Tag zu Tag mehr. Die Bauarbeiten geschehen meist nachts und gehen eher unbemerkt von statten, so daß sie unseren Urlaubsgenuß in keiner Weise störten. Andere Urlauber fühlten sich aber sehr wohl dadurch gestört, vielleicht, weil deren Zimmer dichter an die Baustellen grenzten? Die Bauarbeiten und die Diskrepanz zwischen den ausgelobten 4 Sterne plus und den tatsächlichen Gegebenheiten führten zu langen Schlangen von Beschwerdeführen bei den fast täglichen Sprechstunden der Reiseleitung.

Die Anlage verfügt über sehr viel Grün, wobei dieses aber noch keine schattenspendende Höhen erreicht hat. Teilweise muß man recht lange Wege in gleißendem Sonnenschein auf arg unebenen Wegen zurück legen. Es gibt einen kleinen Wasserlauf mit Wasserfall, eine Meerwasserlagune, welche aber eher ein Tümpel ist, einen Zoo, einen deutschen ITSy-Kinderclub, in dessen Gebäude aber auch die Handwerker noch fleißig waren, einen Tennisplatz, den ich aber nicht selbst in Augenschein genommen habe, eine Disko und eine kleine Shoppingmeile. Natürlich existiert auch ein Pool mit abgetrenntem Kinderpool. Ein Internetcafe existiert leider nicht.

Die Animation fand durchweg in italienisch statt, da das Hotel hauptsächlich von Italienern besucht wird. Die zweitgrößte Urlaubergruppe war deutschsprachig, aber es waren selbstverständlich auch andere Nationalitäten vertreten. Die Sprachkenntnisse der Animateure waren auch fast ausschließlich auf italienisch begrenzt. Auch die Abendveranstaltungen im obligatirischen Amphietheater werden komplett in italienisch präsentiert.

Hotelplan
Wasserfall
Pool und Zoo
Shops
Baustelle 1
Baustelle 2

Da will ich auch hin, laß mich buchen!

Hauza
Startseite
Das
Hotel
Die
Zimmer
Der
Strand
Alles
inklusive
Ausflüge

Letzte Aktualisierung am 19.10.2006, Wolfgang Kölbel 2003